SterneköcheStart - Sterneköche

Wini Brugger (* 8. April 1961 in Achenkirch, Tirol) ist ein österreichischer Koch. Er beendete seine Kochlehre 1979 im Glocknerhof (Heiligenblut, Kärnten). Er heuerte dann im Wiener Hilton (1980–1981) bei Werner Matt an, dem damaligen Doyen der österreichischen Kochkunst.

1981 ging er nach Genf ins Le Richemond (1981–1982), um die französische Haute Cuisine zu erlernen. Danach widmete er sich im King Salomon Grill (1982–1983) in Tel Aviv der orientalisch-mediterranen Küche. Ein besonderer Meilenstein Bruggers Entwicklung war das Engagement als Chefkoch des Cape Cod Room im Drake Hotel in Chicago.

1986 erhielt für Brugger die Offerte, als Küchenchef ins Hongkong Hilton zu wechseln, wo er zum Executive Chef des Hotels avancierte. Als kulinarischer Leiter der Asia Pacific Region für Hilton Hotels (1992–1995) lernte Wini Brugger die unterschiedlichsten Küchenkulturen Asiens kennen und schätzen.

1999 rief den Weltenbummler schließlich wieder die alte Heimat. Mit Klaus Piber eröffnete er das Restaurant Yohm in Wien, das moderne asiatische Speisen serviert.
2001 eröffnete das Indochine 21 am Stubenring in Wien. Dort präsentiert Wini Brugger eine Fusions-Küche, bei der traditionelle vietnamesische Rezepte mit französischer Kochkunst verbunden werden.

2010 wurde das asiatische Restaurant XO-NOODLES in Wien eröffnet. Seit Dezember 2015 führt er das Lokal Winisan in Wien. Seit 2017 ist er für die Küche im Wiener Dinner Club „Albertina Passage“ in der ehemaligen Fußgängerpassage Albertinapassage verantwortlich.

Auszeichnungen

Publikationen