SterneköcheStart - Sterneköche

Thomas M. Walkensteiner (* 1964 in Lustenau) ist ein österreichischer Koch und Gastronom. Er absolvierte seine Ausbildung im Restaurant Sternen in Dornbirn.
Sein weiterer Weg führte ihn vorerst nach Wien, wo er unter anderem in namhaften Restaurants wie im Korso bei der Oper oder in Die 3 Husaren kochte, bevor es ihn nach München, in die Küche des Jahrhundertkochs Eckart Witzigmann (Restaurant Aubergine), zog. Anschließend ging er nach Asien, ins Hotel Hayatt Regency in Osaka und in The Oriental Bangkok (Thailand).

Der Name „Barcomi’s“ hat längst Kultstatus erreicht. Unter dem Motto „Let’s cake`n`coffee“ verbindet Konditorin ihre Vorliebe für erlesenen Kaffee mit der Lust an selbst gemachtem Gebäck. Sie serviert Brownies, Muffins, Cookies, Scones, Pies und Bagels nach ihren eigenen Rezepten.
„Ein Koch muss ein glücklicher Mensch sein, weil aus einem unglücklichen Menschen kein guter Koch wird.“

Zurück in Europa, machte sich er für einige Jahre selbstständig, dann erfasste ihn wieder die Wanderlust. Erkochte in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels am Arlberg, in Salzburg und an der Côte d´Azur.
Im Hotel Zürserhof am Arlberg fand er als Küchenchef erstmals etwas Ruhe, bevor er 2003 als Küchendirektor ins Restaurant Imperial im legendären Schloss Fuschl Resort wechselte, zu dem auch das Hotel Jagdhof gehört.

Ab 2013 folgten Statione als Küchenpatron im St. Peter Stiftskulinarium und als Gastgeber im Restaurant Fürstenallee. Seit 2016 arbeitet er als Coach und Berater.

Auszeichnungen