SterneköcheStart - Sterneköche

Rolf Caviezel (* 1973) ist ein schweizerischer Molekular-Koch. Seine Lehre absolvierte er im Gastrocenter St. Gallen. Anschließend arbeitete er im Grand Hotel Dolder Zürich, im Quellenhof Bad Ragaz und im Suvretta House St. Moritz . Er besuchte die Hotelfachschule Belvoirpark Zürich und machte von 2004 bis 2005 die Ausbildung zum Gastronomiekoch bei Spital & Heim.

Auf der Suche nach der Weiterentwicklung der klassischen Küche, wurde Caviezel bei Adrian Feran und dessen Molekularküche fündig. Sie verbindet für ihn 2 Elemente: das Kochen als Kunst und die Freude am Experimentieren, wobei er eng mit Wissenschaftlern im In- und Ausland zusammenarbeitet.

Die freestylecooking GmbH wurde 2007 gegründet und konzentriert sich voll und ganz auf die Molekulare Küche. In diesem Zusammenhang bieten er mit seinem Bruder Roman und seiner Frau Célia eine breite Palette an Kursen an (auch für Kinder). Auf Wunsch werden Referate für Institutionen, Berufsverbände oder Schulen angeboten, Schulungen im gastronomischen Bereich durchgeführt und Konzepte für Restaurants, Bars oder Hotels entwickelt, um neue Formen des experimentellen Kochens zu implementieren. Zur Abrundung des Angebots sind im E-Shop der freestylecooking GmbH alle notwendigen Texturen und Bedarfsartikel für die Molekulare Küche erhält.

Seit 2010 führt Caviezel im Herzen der Schweizer Uhrenstadt Grenchen (SO) sein Restaurant Station 1, das zweifach mit dem Best of Swiss Gastro Award in der Sparte «Trend» prämiert wurde und im Guide Bleu als «Entdeckung» gelistet ist.


Anmerkung: Die Molekulargastronomie oder auch Molekularküche (der Begriff wurde um 1990 von Hervé This geprägt) befasst sich mit den biochemischen und physikalisch-chemischen Prozessen bei der Zubereitung und beim Genuss von Speisen und Getränken.
Der Begriff ist etabliert, jedoch umstritten – er ist wenig aussagekräftig, da alle organischen Stoffe aus Molekülen bestehen.

International werden auch die Begriffe modernist cuisine (zu Deutsch ‚moderne Küche‘), culinary physics (zu Deutsch ‚Physik der Kochkunst‘) oder experimental cuisine (zu Deutsch ‚experimentelle Kochkunst‘) verwendet.

Publikationen

Zusammen mit dem Physiker Thomas A. Vilgis (Uni Mainz) hat Caviezel zahlreiche Bücher veröffentlicht, die sich mit den Grundlagen der molekularen Küche beschäftigen.