SterneköcheStart - Sterneköche

Nelson Müller (* 13. Februar 1979 in Breman Asikuma, Ghana) ist ein deutscher Koch der seine Ausbildung in der Fissler-Post (Stuttgart-Plieningen) absolvierte. Dessen Küchenchef erkannte sein Talent und schickte ihn nach einem halben Jahr zu dem befreundeten Gastronomen Holger Bodendorf ins Veneto (Sylt).

Anschließend ging er auf Wanderschaft in den Sterne-Restaurants Résidence (Essen) von Henri Bach und der Orangerie (Maritim-Hotel Timmendorfer Strand) von Lutz Niemann.

Seit September 2009 ist er Inhaber des Restaurants Schote in Essen. Zudem betreibt er seit Anfang 2014 am Essener Rüttenscheider Stern die Brasserie Müllers auf der Rü mit Spezialitäten aus dem Ruhrgebiet.
Im Juni 2020 eröffnete er zusätzlich die Brasserie Müllers im Hotel Burg Schwarzenstein (Geisenheim, Hessen).

Privates

Als Sohn einer Schneiderin und eines Botschaftsangehörigen (und Reggae-Musikers) wird er als Nelson Nutakor in der Obervoltaregion von Ghana geboren.
Nach einigen Zwischenstationen in Rom und London, wächst er seit seinem fünften Lebensjahr bei einer befreundeten, deutschen Familie (die 3 Töchter haben) in Stuttgart-Plieningen auf und besuchte die Realschule in Filderstadt-Bernhausen.

Unter anderem spielte er Handball, gehörte der süddeutschen Ausswahl an, trainierte sechsmal die Woche und stand steht kurz davor, Profi zu werden.

Im Februar 2013 wurde er von seinen Pflegeeltern adoptiert und nahm den Nachnamen offiziell an. Zu seinen mittlerweile in London lebenden leiblichen Eltern hält er den Kontakt.

Medien

Fernsehen

Nelson Müller hatte als Fernsehkoch einige Auftritte im Lokalfernsehen des WDR (Die rote Schürze) und wechselte anschließend zum ZDF. Dort tritt er in verschiedenen Sendungen (Lanz kocht!, Die Küchenschlacht) als Koch, Juror und Moderator auf. Zudem wirkte er bei Deutschlands Meisterkoch bei Sat.1 mit.

Musik

Schon seit Jahren tritt Nelson Müller gelegentlich auch als Musiker (z.B. als Soulsänger mit der "Jim-Rockford-Band" ) auf, als „Ausgleich und Sprachrohr“. 2013 überraschte er das TV-Publikum in der "Helene Fischer Show" im ZDF.
In der dritten Staffel von „The Masked Singer“ (Pro7, 2020) belegte er, als das balletttanzende Nilpferd, den 3. Platz.

Er gründete auch in Lübeck die Rap-Band „Sieben Türme“ – zusammen mit Lyrical Phrophets und Ali Jassemi sowie Fanal und Mutterschiff.

Auszeichnungen

Publikationen