SterneköcheStart - Sterneköche

Karl Ederer (* 17. Mai 1955 in Sattelbogen) ist ein deutscher Koch und Gastronom. Nach seiner Ausbildung ging er 1975 zu Eckart Witzigmann ins Tantris (München). Danach verfeinerte er sein Können in Frankreich und in der Schweiz. Er arbeitete (jeweils als Commis de cuisine) im Zwei-Sterne-Restaurant Bruderholz in Basel (Hans Stucki), im Restaurant La Cote d’Or in Saulieu (Bernard Loiseau), Frankreich (3 Sterne), und im Restaurant Archestrate in Paris (3 Sterne, Alain Senderens). 1982 kehrte er zurück nach München und ging wieder als Sous-Chef zu Witzigmann, dieses Mal ins Restaurant Aubergine (3 Sterne).

1983 eröffnete Ederer mit Michel Dupuis als Sommelier das Restaurant Glockenbach in Münchens gleichnamigem Stadtteil. 1995 wurde es mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.
Im Fernsehsender tm3 hatte er von 1997 bis 2000 die Koch-Rubrik in der Sendung Leben und Wohnen.
2001 eröffnete er in der Münchener Innenstadt bei den Fünf Höfen das Restaurant Ederer, in dem auch zeitgenössische Kunst ausgestellt wurde. Im August 2014 übergab er dieses Lokal an Ali Güngörmüş.
Von Januar 2015 bis Dezember 2017 führte er die Augustiner-Wirtschaft Zur Schwalbe in der Schwanthalerhöhe.

Im Mai 2019 öffnete er in München das Restaurant Ederer, erneut mit Michel Dupuis als Sommelier. Es ist bekannt für die Bayerischen Schmankerl und die erstklassigen Fischgerichte auf höchstem Niveau sowie für die Auswahl an hervorragenden Weinen.

Auszeichnungen

Publikationen