SterneköcheStart - Sterneköche

Berthold Bühler (* 12. Februar 1952 in Messkirch)[1] ist ein deutscher Koch. Nach seiner Ausbildung arbeitete Bühler 1970 als Chef de Partie auf der MS Rotterdam. Danach ging er als Souschef zu Günter Scherrer in das Restaurant San Francisco im Hotel Hilton in Düsseldorf, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet war. 1978 machte Bühler in Baden-Baden seine Meisterprüfung und wurde Küchenchef im Sheraton in Essen.

Im Januar 1983 wurde er Patron und gemeinsam mit Henri Bach Küchenchef in der Résidence in Essen-Kettwig. 1984 wurde der erste Michelin-Stern verliehen, 1989 der zweite, den er seither halten konnte. 2006 eröffnete er im Hotel Résidence das Zweit-Restaurant Club B.

Bühler hat viele prominente Personen bekocht, aber Queen Elizabeth II zu bewirten, war selbst für ihn etwas Aufregendes. Lange beschäftigte ihn der Gedanke, mit welchem Menü er die englische Königin überraschen sollte. Schließlich entschied er sich für ein regionales Gericht, auf dem Niveau der großen Gourmetküche. Hummer bekäme sie schließlich überall, so Bühler.

Im Februar 2012 beendete Henri Bach die 27-jährige Zusammenarbeit mit Bühler. Seit Anfang 2015 war Eric Werner alleiniger Küchenchef in der Résidence. Ende 2016 schloss Bühler nach 34 Jahren sein Restaurant und ging in den Ruhestand.

Auszeichnungen

Publikationen