SterneköcheStart - Sterneköche

Dickflüssige, selbstgemachte Mayonnaise ist ein einfaches Grundrezept auf der Basis von Eigelb und Öl.

Ein Rezept für 4 Personen nach einer Idee von Namenlos


1 Eigelb
250 ml Öl
1 EL Senf
1 Schuss Essig


Zuerst Eigelb und Senf mit einem Schneebesen verrühren. Das Öl tröpfchenweise unter dauerndem Rühren hinzugeben um die Emulsion herzustellen.
Zum Schluss mit Essig (oder Zitronensaft) etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Anmerkung:
Wem die Farbe zu weiß ist, kann einen halben Teelöffel Kurkuma hinzugeben. Um den Ei-Geschmack zu erzeugen, eine Prise Kala Namak-Salz in die Mayonnaise geben. Die selbstgemachte Mayonnaise läßt sich auch gut im Thermomix (auf kleinster Stufe) zubereiten.

Aioli erhalten Sie, indem Sie Olivenöl und zusätzlich eine gepresste Zehe Knoblauch verwenden.

Für eine vegane Mayonnaise verwenden Sie statt dem Ei 100 ml Soja-Reis-Milch.

Mayonnaise

Mayonnaise auch als Mayo bzw. Majo bezeichnet, ist eine dickflüssige, kalt hergestellte Sauce. Sie ist eine der 5 Grundsaucen der klassischen Küche, aber die einzige kalte Grundsauce; sie dient als Basis für zahlreiche Ableitungen zu anderen Soßenvarianten.
Die Grundlage liefert eine Emulsion von Öl und Zitronensaft oder Essig, wobei das Lecithin aus dem Eigelb als Emulgator dient.