SterneköcheStart - Sterneköche

Kärntner Kasnudeln sind kleinen Teigkrapfen ähnlich. Gefüllt werden sie traditionell mit einer Topfen (= Quark; in Kärnten: „Kas“)-Erdäpfel Füllung gewürzt mit Minze und/oder „Keferfil“ (Kerbel). Statt Erdäpfeln (= Kartoffel) wird häufig auch eine Semmel (= Brötchen) verwendet.

Ein Rezept für 4 Personen nach einer Idee von Namenlos


250 g Mehl
1 Ei
6 EL Milch
1 EL Wasser
1 TL Salz

400 g Kartoffeln
Alternativ: 2 Semmeln
250 g Topfen (Quark, "trocken", bröselig)
1 TL Salz
40 g Butter
3 EL gemischte, fein gehackte Kräuter (Minze, Kerbel, evtl. Petersilie)
3 EL Sauerrahm
1 kl. Knoblauchzehe
1 kl. Zwiebel


Nudelteig
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche schütten, eine Mulde hineindrücken und das Ei hineinschlagen. Etwas salzen. Ein wenig Öl und so viel Wasser einarbeiten, dass ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht. Je länger der Teig geknetet wird, umso besser (15 Minuten). Den Teig zugedeckt ruhen lassen, je länger umso besser ;-) – als Richtlinie 2-4 Stunden oder über Nacht.

Füllung
Die Kartoffeln weich kochen, kurz abschrecken, schälen und durch eine Presse drücken oder passieren. Den Topfen (oder die eingeweichte Semmel) einarbeiten.
Zwiebeln und Knoblauch in Butter anschwitzen, Kräuter zugeben, salzen und vom Herd nehmen. Die Zutaten miteinander vermengen. Nach Bedarf mit Sauerrahm auflockern.

Zusammenbau
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick (0,5 – 1 cm) ausrollen. Mit einem Glas Scheiben von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Aus der Füllmasse jeweils kleine Kugeln formen und auf die ausgestochenen Scheiben auftragen (oder mit einem Löffel).
Teigränder mit verschlagenem Eiklar bestreichen, Teig zusammenklappen und gut festdrücken. Zwischen den Fingern rillenartig festdrücken („krendeln“) und auf ein bemehltes Brett legen.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin circa 12-15 Minuten ziehen lassen. Mit einer Kelle die Nudeln herausheben, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit reichlich braun aufgeschäumter Butter übergießen.