SterneköcheStart - Sterneköche

Swimming Pool ist ein Cocktail der aus weißem Rum und Wodka sowie Kokosnuss-Creme und Ananassaft zubereitet wird.

Zutaten

3 cl Wodka
2 cl Rum, weiß
2 cl Blue Curaçao
8 cl Ananassaft
2 cl Sahne
2 cl Cream of Coconut

Zubereitung

Die Zutaten bis auf den Blue Curacao im Elektromixer (oder Shaker) gut mixen. Ein Fancy-Glas zur Hälfte mit gestoßenem Eis auffüllen, und die vermengten Zutaten hineingießen. Zum Schluss den Blue Curacao in den Swimming Pool hineintröpfeln lassen, und erst vor dem Trinken umrühren.
Den Swimming Pool mit Ananasstück, Ananasblatt und Cocktailkirsche garnieren.

Anmerkungen

Der Cocktail ist mit dem populären Piña Colada verwandt. Gegenüber diesem wird ein Teil des weißen Rums durch Wodka ausgetauscht und zusätzlich ein Schuss Blue Curaçao (blauer Orangenlikör) hinzugefügt, der dem Drink die türkisblaue Färbung eines Schwimmbeckens und damit seinen Namen verleiht. Eine alkoholfreie Variante unter „Virgin Swimming Pool“ zu finden.
Im englischsprachigen Raum ist der Cocktail auch als „Blue Hawaiian“ bekannt (nicht zu verwechseln mit „Blue Hawaii“, der eine Sour-Basis hat und keine Kokosnusscreme enthält).

Der „Swimmingpool“ ist eigentlich kein Cocktail im klassischen Sinn, sondern ein sogenannter „Fancy Drink“ – das Rezept wurde erstmals 1984 von dem Barkeeper Charles Schumann veröffentlicht. Die damaligen Zutaten (4 cl weißer Rum, 2 cl Wodka, 1 cl Curaçao Blue, 2 cl Coconut Cream, 1 cl süße Sahne, 4 cl Pineapple Juice, Ananasscheibe, Cocktailkirsche) wurden 1991 modifiziert: je 2 cl weißem Rum, Wodka, süßer Sahne und Kokosnusscreme, 6 cl Ananassaft sowie 1 cl Blue Curaçao.

Swimming Pool (2002) ist auch der Name eines französischen erotischen Thrillers von François Ozon mit Charlotte Rampling und Ludivine Sagnier in den weiblichen Hauptrollen.